Berichte Veranstaltungen

 

Walter Müller

geboren 31. Januar 1924 – gestorben 25. Januar 2019

Unser langjähriger Kamerad und Freund hat das Zeitliche hinter sich gelassen.  Er war seit 1985 Mitglied des TKZ.  Walter bleibt uns in bester Erinnerung.                                Nachruf im  Vereinsheft 1/2019

 

5. Dezember 2018

Weihnachts-Essen 2018

Sieben Veteranen des TKZ trafen sich zum traditionellen Jahresschluss-Essen im Restaurant „Mümpfeli“ in Neu-Affoltern.  Kassier Willi Schweizer arrangierte ein gutes Mittagsessen und die Kosten übernahm die Klubkasse.  Die Unterhaltung drehte sich um die Vergangenheit  und Zukunft des  TKZ Vereins und seiner Mitglieder, aber ebenso um  die Bundesratswahlen, die eben stattgefunden hatten.  Die Resultate des Jassturniers vom 7.November 2018 wurden bekannt gegeben. Interessant war, dass die drei Ersten des letzten Jass-Turniers diesmal die drei Letzten waren. Diesmal im ersten Rang lag „Profi“ Marcel Gauch, im zweiten Rang Annemarie Hintermann. Heidy Göhring und Karl Hintermann folgten mit gleichen Resultaten auf dem dritten Rang.  Die nachfolgenden Ränge belegten Ernst Brandenberger, Willy Schweizer, Kurt Sperisen und René Rieser. Zum Ausklang widmete sich eine Viererrunde  dem Kartenspiel. Nach zwei Runden war das Resultat unent-schieden. Ein versöhnlicher Abschluss !

KS

 

Arthur Trüb

geb. 31.Januar 1927 – gestorben 30.Oktober 2018

Unser Freund Turi hat uns verlassen.  Er war seit 1980 Mitglied des TKZ . Wir vermissen Turi sehr.  Nachruf im Vereins-Heft 4/2018 

 

Ernst Müller-Ulrich

geb. 25.Juli 1925 – gest. 3. Mai 2018

Wieder haben wir TKZ Veteranen einen lieben Kamerad und Freund verloren. Wir behalten Ernst in guter Erinnerung.

Nachruf im TKZ Vereinsheft 2/2018

 

Toni (Anton) Senn

geb. 11.November 1927 – gest. 19.Februar 2018

Wir haben einen lieben Freund verloren und werden uns gern an ihn erinnern.

Nachruf im TKZ Vereinsheft 1/2018

 

16.2.2018  

General-Versammlung 

7 Kameraden waren an der 47. GV  zugegen. Das Protokoll der GV ist nachzulesen im Vereinsheft 1/2018 . Alles OK.

Das vorgängige Jassturnier wurde gewonnen durch René Rieser, gefolgt von Willy Schweizer und Kurt Sperisen. Alle spielten mit grossem Elan, die Einen hatten mehr Glück, die Anderen weniger.  Einfach wie immer !

KS

 

6.12.2017

Jahresausklang

Acht TKZ Veteranen – der harte Kern – trafen sich zum Stamm und traditionellen „Weihnachtsessen“ im Kafi Mümpfeli in Neuaffoltern. Die Tischrunde wurde attraktiv ergänzt durch Marlies, best vernetzte Gattin des Obmanns. Der älteste Teilnehmer war Walter Müller mit 93 Jahren. Alle Achtung !

Essen und Getränke – auch dieses Jahr wieder durch Willy Schweizer ausgewählt – fanden grossen Anklang. Kompliment an Willy und die Küchenmannschaft. Die Bedienung war traditionell ausserordentlich freundlich.

Eine gewisse Ueberraschung stellte sich da und dort ein, als der Obmann die Rangverkündigung des November Jassturniers bekannt gab: Auf dem Siegerpodest standen Ernst Brandenberger, Kurt Sperisen und Marcel Gauch. Die folgenden Ränge belegten Willy Schweizer, Karl Hintermann, Ralph Schiegg, Thuri Trüb und René Rieser. Natürlich hatten die Einen schlechte Karten und konnten so eben nicht spielen, wie sie wollten, und die Anderen hatten schlichtweg viel Glück ! Es war halt so wie immer.

Nach gedanklichen Ausflügen in die Politik und lebhafter Diskussion wünschten sich die Teilnehmer schöne Festtage und ein erfreuliches Jahr 2018. Der nächste Stamm findet statt am 3. Januar 2018.

KS

 

 

23.8.2017

9h-Pass Ausflug der Veteranen 2017

An diesem Traditionsanlass nahmen 12 Personen teil, darunter auch der kürzlich operierte 93-jährige Walter Müller. Bei schönstem Wetter ging die Schifffahrt vom Bürkliplatz mit der PANTA RHEI nach Rapperswil. Auf der Terrasse des Restaurants STEINBOCK wurde die Gesellschaft wie immer freundlich bedient und kulinarisch verwöhnt. Aus Anlass eines runden Geburtstags von Marie-Louise Gauch überreichte Willy Schweizer der Jubilarin mit blumigen Worten einen Appenzeller Biber.  Obmann/Gatte Marcel erzählte humorvoll welch andere Präsente von Prominenten eingegangen seien. Für die Heimreise wählten die Einen die Bahn, die Anderen das Schiff. Kein Wunder dass der Extra-Fünfliber der Zürichsee Schifffahrtsgesellschaft auch bei dieser Gelegenheit für Gesprächsstoff sorgte.

MG/KS

 

Furrer, Albert – TKZ Ehrenmitglied

geb.27.4.1925 – gest.20.6.2017

Wir werden unseren lieben Freund nie vergessen.

Nachruf im TKZ Vereinsheft 3/2017

 

General-Versammlung 24.2.2017

Veteranen GV 2017 Kurzprotokoll

Traditionsgemäss folgte dem offiziellen Teil des Anlasses ein Schieber-Jassturnier, an dem acht Wackere mitgemacht haben. Wie immer hat der Glücklichste gewonnen und ein sieggewohnter Crack diesmal einen Absturz erlebt. Tränen sind keine geflossen. Im ersten Rang war Ernst Brandenberger,  Zweiter wurde René Dollé, im dritten Rang lag Marcel Gauch und für den vierten Platz qualifizierte sich Arthur Trüb.  Die zweite Hälfte der Rangliste belegten Karl Hintermann, Willy Schweizer, René Rieser und Ralph Schiegg.

Die Kunst des Jasses liegt in der geschickten Handhabung  sogenannt schlechter Karten und eines rafinierten Zusammenspiels mit dem Partner !