Berichte Veranstaltungen

Die Abteilung Veteranengruppe wurde per 31.12.2020 aufgelöst.
Die betroffenen Mitglieder bleiben im TKZ und werden als Vereinsmitglieder im Hauptverein geführt.

Leider mussten wir in den vergangenen Monaten von vielen langjährigen, treuen Mitgliedern der Verteranengruppe Abschied nehmen. Wir danken für Ihre Kameradschaft und behalten sie in guter Erinnerung.

Marcel Gauch – Obmann VG
geboren 15. Januar 1936, gestorben 3. Juli 2020
65 Jahre Mitglied; Nachruf in Heft 3/2020
Wir haben einen vielseitigen Sportler, engagiertes Mitglied des TKZ und guten Freund verloren.  Marcel hat in verschiedenen Abteilungen aktiv mitgewirkt und diverse Vorstands- und Leitungsfunktionen übernommen. Wir gedenken ihm mit ehrender Anerkennung.

Hans Schläpfer
geboren 29. August 1927, gestorben 24. Juli 2020
74 Jahre Mitglied; Nachruf in Heft 3/2020

Hans HedingerHans Hedinger
geboren 12. Januar 1935, gestorben 17. Juni 2020
65 Jahre Mitglied; Nachruf in Heft 3/2020

Reinhard von der Crone
geboren 3. August 1930, gestorben 26. Februar 2020
63 Jahre Mitglied; Nachruf in Heft 3/2020

Julius Kopp
geboren 27. Oktober 1926, gestorben 29. Januar 2020
74 Jahre Mitglied; Nachruf in Heft 1/2020

Jassturnier 14. Februar 2020
Einer langen Tradition folgend wurde vorgängig der GV das Schieber Jassturnier abgehalten. Da nicht genügend Veteranen einsatzfähig waren, stellten sich unsere TKZ Mitglieder Annemarie Hintermann und Heidy Göhring als Ersatz zur Verfügung – und ernteten hohe Achtung was das Kartenspiel betraf – und Annemarie beherrschte auch die Zählung der erbeuteten Karten in einem Tempo, das eine Maschine nicht hätte besser machen können. Wie üblich waren nicht immer Alle erfreut über die Karten, die ihnen zugeteilt wurden, aber die eine Hälfte der Teilnehmer wusste einfach damit besser umzugehen. Gewonnen hat Ernst Brandenberger mit 2785 Punkten, Bravo ! Die folgenden Ränge belegten Willi Schweizer, René Rieser und Marcel Gauch. In der zweiten Hälfte befinden sich in führender Position Annemarie Hintermann – super ! – gefolgt von Kurt Sperisen, Heidy Göhring und Ralph Schiegg.

Lasst uns die Tradition weiter führen !

KS

 

Karl Hintermann

geboren 25.6.1941 – gestorben 2.1.2020

Unser lieber langjähriger Kamerad und Freund hat diese Welt verlassen. Er trat im Jahr 1957 in den Verein ein und hat nebst sportlicher Tätigkeit verschiedene Aemter des Vereins betreut. Wir werden Karl nicht vergessen.                    Nachruf im Vereinsheft 1/2020.

 

15.2.2019

Generalversammlung

Sieben  Veteranen –  eben „Die 7 Aufrechten“ –  waren an der 48. GV am 15.2.2019 anwesend.  Obmann Marcel Gauch führte mit grosser Erfahrung durch die Traktanden und das ganze Gremium teilte die Meinung, dass bei den Veteranen alles in Ordnung sei.  Das Protokoll kann im Vereinsheft 1/2019 nachgelesen werden.

Das traditionelle Jass-Turnier vor der GV zeigte einmal mehr, wie schwierig das Spiel ist, wenn man mehrmals hintereinander „schlechte“ Karten ausgeteilt bekommt. Gewonnen hat „Profi“ Willy Schweizer, gefolgt von Marcel Gauch und René Rieser. Im Mittelfeld findet man Karl Hintermann, Kurt Sperisen, und am Schluss der Rangliste stehen Ernst Brandenberger, Ralph Schiegg und Annemarie Hintermann. Alle haben ihr Bestes gegeben, einige hatten einfach mehr Glück als die Anderen. Ein besonderer Dank geht an Annemarie, denn ohne ihr „Einspringen“ hätte das Turnier so nicht durchgeführt werden können.

KS

Walter Müller

geboren 31. Januar 1924 – gestorben 25. Januar 2019

Unser langjähriger Kamerad und Freund hat das Zeitliche hinter sich gelassen.  Er war seit 1985 Mitglied des TKZ.  Walter bleibt uns in bester Erinnerung.                                Nachruf im  Vereinsheft 1/2019

5. Dezember 2018

Weihnachts-Essen 2018

Sieben Veteranen des TKZ trafen sich zum traditionellen Jahresschluss-Essen im Restaurant „Mümpfeli“ in Neu-Affoltern.  Kassier Willi Schweizer arrangierte ein gutes Mittagsessen und die Kosten übernahm die Klubkasse.  Die Unterhaltung drehte sich um die Vergangenheit  und Zukunft des  TKZ Vereins und seiner Mitglieder, aber ebenso um  die Bundesratswahlen, die eben stattgefunden hatten.  Die Resultate des Jassturniers vom 7.November 2018 wurden bekannt gegeben. Interessant war, dass die drei Ersten des letzten Jass-Turniers diesmal die drei Letzten waren. Diesmal im ersten Rang lag „Profi“ Marcel Gauch, im zweiten Rang Annemarie Hintermann. Heidy Göhring und Karl Hintermann folgten mit gleichen Resultaten auf dem dritten Rang.  Die nachfolgenden Ränge belegten Ernst Brandenberger, Willy Schweizer, Kurt Sperisen und René Rieser. Zum Ausklang widmete sich eine Viererrunde  dem Kartenspiel. Nach zwei Runden war das Resultat unent-schieden. Ein versöhnlicher Abschluss !

KS

Arthur Trüb

geb. 31.Januar 1927 – gestorben 30.Oktober 2018

Unser Freund Turi hat uns verlassen.  Er war seit 1980 Mitglied des TKZ . Wir vermissen Turi sehr.  Nachruf im Vereins-Heft 4/2018

Ernst Müller-Ulrich

geb. 25.Juli 1925 – gest. 3. Mai 2018

Wieder haben wir TKZ Veteranen einen lieben Kamerad und Freund verloren. Wir behalten Ernst in guter Erinnerung.

Nachruf im TKZ Vereinsheft 2/2018

Toni (Anton) Senn

geb. 11.November 1927 – gest. 19.Februar 2018

Wir haben einen lieben Freund verloren und werden uns gern an ihn erinnern.

Nachruf im TKZ Vereinsheft 1/2018

16.2.2018

General-Versammlung 

7 Kameraden waren an der 47. GV  zugegen. Das Protokoll der GV ist nachzulesen im Vereinsheft 1/2018 . Alles OK.

Das vorgängige Jassturnier wurde gewonnen durch René Rieser, gefolgt von Willy Schweizer und Kurt Sperisen. Alle spielten mit grossem Elan, die Einen hatten mehr Glück, die Anderen weniger.  Einfach wie immer !

KS