Geschichte

Die Ski- und Bergriege Kaufleute Zürich wurde als Sektion des Vereins  „Turn- und Kaufleute Zürich“ gegründet. Am 4. Oktober 1946 fand die Gründungsversammlung der „Ski- und Bergriege TKZ“ statt, wobei sich auf Anhieb 45 Anwesende zum Beitritt entschlossen. Eine Ehre, Gründungsmitglied zu sein, gebührt den damaligen Turnerinnen und Turnern, die zum Teil heute immer noch aktiv mit dabei sind.

Der Mitgliederbestand stieg in den ersten Jahren rapid an, in den späteren Jahren verflachte sich das Wachstum verständlicherweise etwas. Heute dürfen wir rund 100 Kameradinnen und Kameraden in unsern Reihen zählen.
Die neue Sektion des TKZ, geboren aus der Skikommission, vergrösserte auch ihr Tätigkeitsgebiet und dehnte das Programm auf das ganze Jahr aus. im Laufe der Jahre erfuhr selbstverständlich das Programm immer wieder Änderungen. Es musste auch immer wieder dem „Geschmack“ und der Bereitwilligkeit zum Mitmachen ihrer Mitglieder angepasst werden.

1996 wurde aus der „Ski- und Bergriege TKZ“ der selbständige Verein „Ski- und Wandergruppe Kaufleute Zürich“, kurz „SWG“ gegründet.

Bis heute fördert der SWG verschiedenste Formen der Ski-, Wander- und Bergaktivitäten im Sinne des Freizeit- und Gesundheitssports sowie die Pflege der Kameradschaft und Geselligkeit. Zu diesem Zweck organisieren wir regelmässig kleinere und grössere Wanderungen, ein- oder mehrtägige Touren sowie weitere Anlässe → Aktivitäten/Programm